Blick nach oben auf gewundene Treppe im Leuchtturm ©Ahockwin/Adobe Stock
Promotion

Der direkte Weg zur Promotion

Die Ev. Hochschule ist Teil des kooperativen Promotionsverbundes norddeutscher Hochschulen, gemeinsam mit der Fachhochschule Kiel, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Leuphana Universität Lüneburg und der Universität Hamburg (Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, EPB).

Ziel des Verbundes ist es, besonders qualifizierten Masterabsolvent_innen der Studiengänge Soziale Arbeit den direkten Weg in die Promotion zu eröffnen, die an einer Hochschule ohne eigenes Promotionsrecht studieren oder studiert haben. Sie sollen bei der Vorbereitung und Durchführung eines Promotionsverfahrens gefördert werden. Dies umfasst insbesondere ein zweimal jährlich ganztägig stattfindendes Promotionskolloquium.

Alle an der Ev. Hochschule lehrenden Professor_innen können ein Dissertationsprojekt von Masterabsolvent_innen betreuen und sich am Promotionsverfahren der Universität Hamburg, Fakultät EPB entsprechend deren Promotionsordnung beteiligen.