gute Zusammenarbeit ©Kurhan / Adobe Stock
Kooperationen mit Hochschulen

Hochschulkooperationen

Nationale Hochschulkooperationen

Die Ev. Hochschule hat eine Lehrkooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).  Studierende können die Lehrveranstaltungen der jeweils anderen Hochschule im Masterstudiengang Soziale Arbeit besuchen und an der eigenen Hochschule anerkennen lassen. Im MasterSALON wird jedes Semester eine gemeinsame Veranstaltung durchgeführt, die im Wechsel an den beiden Hochschulen stattfindet. Studierende treffen sich vierzehntägig zur Diskussion wissenschaftlicher Grundlagen der Sozialen Arbeit auf der Basis von Impulsreferaten.

Zudem besteht eine Lehrkooperation mit der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB). Fünf Studierenden eines Jahrgangs wird es in einer definierten Woche des Sommersemesters ermöglicht, an der jeweils anderen Hochschule zu studieren und die dortigen Studienstrukturen kennen zu lernen. Die erbrachten Leistungen werden an der eigenen Hochschule anerkannt.  

Internationale Hochschulkooperationen

Im Rahmen des Erasmus+ und des Swiss-European Mobility Programme unterhält die Ev. Hochschule internationale Kooperationen mit der FH Campus Wien, der Pädagogischen Universität Krakau und der Fachhochschule Nordwestschweiz. Die Kooperationen ermöglichen es Studierenden, Lehrenden und Verwaltungsmitarbeitenden, im Ausland zu studieren bzw. zu arbeiten sowie dadurch interkulturelle, sprachliche und wissenschaftliche Kompetenzen auszubauen. Die erbrachten Studienleistungen werden nach Beendigung des Aufenthaltes anerkannt und die neu erworbenen Kompetenzen von Mitarbeitenden aktiv in die Hochschulstrukturen eingebunden. Auf Grundlage der bilateralen Kooperationen können Studierende, Lehrende und Verwaltungsmitarbeitende aller Partnerhochschulen ebenso einen Aufenthalt zu Studien-, Lehr- oder Trainingszwecken an der Ev. Hochschule absolvieren.

Des Weiteren pflegt die Hochschule seit 2017 einen regelmäßigen Austausch mit der Diakonieschule Aarhus. Im Rahmen des Diakoniestudiums besuchen einmal jährlich Studiengruppen der beiden Hochschulen den Partnerstandort, um Einblick in die diakonische Ausbildung in Deutschland bzw. in Dänemark zu erhalten. Zudem hat die Hochschule langjährige Kontakte nach Israel. Es finden regelmäßig Studienreisen nach Israel statt mit dem Ziel des interreligiösen Austauschs durch den Dialog mit verschiedenen Akteur_innen aus Religion und Gesellschaft. Unter Internationales finden Sie weitere Informationen zur internationalen Vernetzung der Ev. Hochschule.