Freiwilliges Praktikum

Studierende der Ev. Hochschule haben im Rahmen von Erasmus+ die Möglichkeit, während dem Studium ein "freiwilliges Praktikum", d.h. ein Praktikum, das nicht zwingender Teil des Studienverlaufs ist in den teilnehmenden Programmländern zu absolvieren.

Information und Beratung

Maria Görlich
referentin.rektorat.eh@rauheshaus.de

Das Freiwillige Praktikum kann in folgenden Ländern absolviert werden:

Mitgliedstaaten der Europäischen Union:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern

Programmländer außerhalb der EU:

Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien, Türkei

 

Dauer des Praktikums: Das Praktikum kann in einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten bis maximal 12 Monaten absolviert werden.

Förderung: Studierende erhalten, je nach Land, eine Förderung in Höhe von 640 € bis 750 €/Monat. Maximal werden sechs Monate (180 Tage) finanziell gefördert. Das Praktikum kann jedoch auch über einen längeren Zeitraum als sechs Monate absolviert werden.

Sonderförderung ("Top-Ups"): Studierende mit besonderen Bedürfnissen haben die Möglichkeit, Sondermittel zur Deckung ihrer im Ausland entstehenden Mehrkosten zu beantragen.

Hierunter zählen

  • Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung,
  • Studierende, die ein oder mehrere Kinder mit ins Ausland nehmen,
  • erwerbstätige Studierende (mind. 6 Monate fortlaufende Erwerbstätigkeit mit Einkommen über 450 EUR und unter 850 EUR Nettoverdienst),
  • oder Erstakademiker:innen (beide Elternteile oder Bezugspersonen verfügen über keinen Abschluss einer Hoch- oder Fachhochschule).

Nähere Informationen erhalten Sie gerne bei der Erasmus+ Koordinatorin der Hochschule.

Ländergruppe Zuschuss pro Monat Länder
Ländergruppe 1

750 €
(Tagessatz 25 €)

Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden
Ländergruppe 2

690 €
(Tagessatz 23 €)

Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Ländergruppe 3

640 €
(Tagessatz 21 €)

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Republik Nordmazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

Voraussetzungen

  • Das Praktikum findet in einer öffentlichen oder privaten Einrichtung in einem der genannten teilnehmenden Programmländer statt

Mögliche Einrichtungen (exemplarisch)

  • öffentliche und private kleine, mittlere oder große Unternehmen (auch gemeinwirtschaftliche Unternehmen)
  • lokale, regionale oder nationale öffentliche Stellen
  • Sozialpartner oder ein sonstiger Vertreter des Arbeitsmarktes (u. a. Handelskammern, Handwerks- oder Berufsverbände sowie Gewerkschaften)
  • Forschungseinrichtungen
  • Stiftungen
  • Schulen, Institute, Bildungszentren (vom Vorschulbereich über die Sekundarstufe II einschließlich Einrichtungen bis zur Berufs- und der Erwachsenenbildung)
  • gemeinnützige Organisationen, Verbände, Nichtregierungsorganisationen
  • Laufbahnberatungs-, Berufsberatungs- und Informationsstellen

Ausgeschlossene Einrichtungen

  • EU-Institutionen und andere EU-Einrichtungen einschließlich spezialisierter Agenturen
  • Einrichtungen, die EU-Programme verwalten.

(Quelle: DAAD)

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich, die Bewerbung muss jedoch spätestens einen Monat vor Praktikumsbeginn vorliegen.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen für die Bewerbung ein:

  • Bewerbungsbogen (PDF)
  • Hier finden Sie das dazugehörige Dateninformationsblatt (PDF)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Praktikumsbestätigung der aufnehmenden Einrichtung (falls nicht vorliegend, muss diese nachgereicht werden bis vier Wochen vor dem Praktikumsbeginn)
  • Bestätigung der Förderfähigkeit des Praktikums seitens der Ev. Hochschule (falls nicht vorliegend, muss diese nachgereicht werden bis spätestens vier Wochen vor dem Praktikumsbeginn)
  • Nachweis Auslandskranken-, Auslandsunfall- und Auslandshaftpflichtversicherung (kann bis zu vier Wochen vor Praktikumsbeginn nachgereicht werden)

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie per E-Mail an:

Maria Görlich
referentin.rektorat.eh@rauheshaus.de

Hinweis zur Auswahl:  Zusagen für ein Erasmus+ Stipendium im Rahmen eines freiwilligen Praktikums können nur solange erteilt werden, wie Gelder im Rahmen des Projektes zur Verfügung stehen. Es besteht somit ggf. trotz Erfüllung der Bewerbungskriterien kein Anspruch auf eine Stipendienzusage und eine entsprechende Förderung.