Dipl.-Pflegepäd. (FH) MSc Mathilde Hackmann
040/65591-348

Profil

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Pflegeberufe und der Sozialen Arbeit
  • Gesundheit und Gesundheitsförderung
  • Ambulante Pflege
  • Schnittstellen Pflege / Soziale Arbeit
  • Pflegewissenschaft und Pflegebildung

Berufstätigkeit

  • seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Hamburg
  • 2007-2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hamburger Fern-Hochschule, Fachbereich Gesundheit und Pflege
  • seit 2001: Lehraufträge in pflegebezogenen Studiengängen (Uni Witten, Fachhochschule Jena, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Hamburger Fern-Hochschule)
  • berufliche Erfahrungen als Gesundheits- und Krankenpflegerin in Krankenhäusern, als Pädagogin in der Erstausbildung sowie Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften und als Referentin für ambulante Pflege bei einem Caritasverband

Mitgliedschaften

  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe seit 1990
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (aktiv in der Sektion Historische Pflegeforschung) seit 1996
  • Alumni-Netzwerk „Pflege braucht Eliten“ e. V. seit 2007

Ausbildung und Studium

  • 1998: Abschluss zum Master of Science (Nursing and Education), University of Edinburgh
  • 1997: Diplom-Pflegepädagogin (FH), Katholische Fachhochschule Norddeutschland, Abteilung Osnabrück
  • 1980: staatliche Anerkennung als Krankenschwester

Publikationen

Herausgeberschaft

  • Hackmann, Mathilde (2005): Lehren und lernen in der ambulanten Pflege. Hannover. Schlütersche.
  • Gehring, Michaela; Kean, Susanne; Hackmann, Mathilde; Büscher, Andreas (2001): Familienbezogene Pflege. Bern. Huber.

Beiträge in Sammelbänden und Fachzeitschriften (seit 2015)

  • Hackmann, Mathilde (2021): Ein Vierteljahrhundert mit den Lehrbüchern zur Krankenpflege von Liliane Juchli – ein persönlicher Rückblick auf die Jahre 1977 – 2002. In: Geschichte der Pflege 10/1: S. 37-39.
  • Hackmann, Mathilde (2019): Aspekte der „Generalistik“ und Spezialisierung in Pflegelehrbüchern des 20. Jahrhunderts. In: Geschichte der Pflege 8/2: S. 100-108.
  • Hackmann, Mathilde (2019): Social work in Germany – Selected Issues. In: Homo et Societas 4/2019: S.14-22. unter: www.ejournals.eu [Stand: 17.08.2021]. DOI: 10.4467/25436104HS.19.002.12314.
  • Hackmann, Mathilde (2016): Enge Verknüpfung von Sozialer Arbeit, Seelsorge und Krankenpflege. In: Pflegezeitschrift 69/9: S. 525-527.
  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Höldke, Birgitt (2016): Leitungspersonen sind entscheidend – Erfahrungen mit mobilem Lernen in der Altenpflege im Projekt Expertenstandards@work. In: Pflegezeitschrift 69/5: S. 311-314.
  • Hackmann, Mathilde (2016): Innovativer Studiengang verbindet Soziale Arbeit und Pflege. Mobilisierung, Unterstützung und Vernetzung studieren. In: Pflegezeitschrift 69/4: S. 213-216.
  • Hackmann, Mathilde (2016): Roßhaarmatratzen, Leinentücher und Wolldecken – Zur Geschichte des Krankenbettes. In: Pflegezeitschrift 69/2: S. 113-115.
  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Höldke, Birgitt (2015): Akzeptanz mobilen Lernens in der Altenpflege - Ergebnisse aus einem Evaluationsprojekt. In: Pädagogik der Gesundheitsberufe 2/4: S. 49-66.
  • Hackmann, Mathilde (2015): Was habe ich oft für Ängste ausgestanden…“ Für Polio-Patienten war die Eiserne Lunge oft die letzte Rettung. Aber die Pflege war schwierig und die Situation für alle Seiten belastend. In: Pflegezeitschrift 68/12: S. 753-755.
  • Hackmann, Mathilde (2015): The cholera epidemic of 1892 and its impact on modernising public health and nursing in Hamburg. In: Fealy, Gerard M./ Hallett, Christine E./ Malchau Dietz, Susanne (2015) (Hrsg.): Histories of nursing practice. Manchester University Press: S. 123-143.
  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Höldke, Birgitt (2015): Lernplattformgestütztes Lernen von Pflegefachpersonen. Erhebung der Akzeptanz mittels eines standardisierten Instruments. In: PADUA 10/4: S. 259-261.
  • Hackmann, Mathilde (2015): Die Familiengesundheitspflege hat viele Wurzeln. Zur Geschichte von Family nursing in Nordamerika. In: Pflegezeitschrift 68/9: S. 568-570.
  • Hackmann, Mathilde (2015): Geschichte der Berufsorganisationen. Emanzipation und Professionalisierung. In: CNE.fortbildung 5/15: S. 2-3.
  • Hackmann, Mathilde (2015): Torfmoos und Binden. Wundversorgung vor 100 Jahren. In: Pflegezeitschrift 68/6: S. 372-374.

Rezensionen (seit 2015)

  • Ruth Ketzer, Renate Adam-Paffrath, Manfred Borutta, Karola Selge: Ambulante Pflege in der modernen Gesellschaft. Aktuelle Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven. In: Dr. med, Mabuse 47. Jg., 2021, Nr. 253, S. 6.-68.
  • Flaiz, Bettina: Die professionelle Identität von Pflegefachpersonen. Vergleichsstudie zwischen Australien und Deutschland. Pflegewissenschaft 23. Jg., 2021, Nr. 4, S. 220.
  • Baader, Gerhard; Peter, Jürgen: Public Health, Eugenik und Rassenhygiene in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus. Gesundheit und Krankheit als Vision der Volksgemeinschaft. Geschichte der Pflege 9. Jg., 2020, Nr. 1 S. 75.
  • Betzin, Petra: Krankenschwestern im System der Konzentrationslager. Pflege & Gesellschaft 24/4: 375-376. 2019.
  • Singer, Philipp: Inklusion und Fremdheit. Abschied von eine pädagogischen Leitideologie. Dr. med. Mabuse 45. Jg., 2019, Nr. 240, Juli/August S. 64-65.
  • Schmidt, Bettina: Exklusive Gesundheit. Gesundheit als Instrument zur Sicherstellung sozialer Ordnung. Dr. med. Mabuse 44. Jg., 2018, Nr. 234, Juli / August S. 68
  • Dietrich, Anja; Hahn, Daphne et al. (Hrsg.): 40 Jahre Psychiatrie-Enquete. Blick zurück nach vor. Dr. med. Mabuse 43. Jg., 2017, Nr. 226, S. 63.
  • Meier, Marietta: Spannungsherde. Psychochirurgie nach dem Zweiten Weltkrieg. Göttingen, Wallstein Verlag 2015, Dr. med. Mabuse 41. Jg., 2016, Nr. 223, S. 57.
  • Moses, Simone: Die Akademisierung der Pflege in Deutschland. Verlag Hans Huber, Bern 2015. Dr. med. Mabuse 41. Jg., 2016, Nr. 220, S. 62.
  • Stölzle, Astrid: Kriegskrankenpflege im Ersten Weltkrieg. Das Pflegepersonal der freiwilligen Krankenpflege in den Etappen des Deutschen Kaiserreichs,: Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2013. Social History of Medicine 29. Jg., 2016, Heft 1, S. 184-185.
  • Büttner, Annett: Die konfessionelle Kriegskrankenpflege im 19. Jahrhundert. Franz Steiner-Verlag, Stuttgart 2013. Social History of Medicine 28. Jg., 2015, Heft 4, S. 938-940.
  • Büttner, Annett: Die konfessionelle Kriegskrankenpflege im 19. Jahrhundert. Franz Steiner-Verlag, Stuttgart 2013. Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33. Jg., 2015, S. 264-265.

Vorträge auf Konferenzen und größeren Tagungen (seit 2015)

  • Hackmann, Mathilde: From one district nurse to a comprehensive health service – success factors in community nursing around 1900. Vortrag auf dem pflegehistorischen Kongress „Florence 2020“ vom 13.02.-15.02.2020 in Florenz. Conference proceedings S. 82 unter: www.florence2020.org Stand: 16.08.2021.
  • Hackmann, Mathilde: Buurtzorg: theoretische Grundlagen, Erfahrungen und internationale Forschungsergebnisse. Bremer Pflegekongress, Bremen, 08.05.2019.
  • Hackmann, Mathilde: Der Körper als Thema in Pflegelehrbüchern des 20. Jahrhunderts – Stellenwert und Veränderungen. Fachtagung Körper – Pflege Zugänge zum Menschen in bedürftigen Lebenssituationen. Caritasgemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe Bayern, München, 01.03.2018.
  • Hackmann, Mathilde: Acceptance of mobile learning by German nurses working in elderly care. RCN international nursing conference 2016, Edinburgh, 06.04.2016.
  • Hackmann, Mathilde: Die Krise des Gesundheitswesens aus pflegewissenschaftlicher Sicht. Alsterdorfer Hochschultag des Studienzentrums der Hamburger Fern-Hochschule in Hamburg, 12.11.2015.
  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Höldke, Birgitt: Geographische Grenzen überwinden durch mobiles Lernen? Lernwelten Chur, 04.09.2015

Poster auf wissenschaftlichen Kongressen (seit 2015)

  • Hackmann, Mathilde: To be on show and working with the postman – Community attachment as experienced by German community nurses form the 1950s to the 1980s. American Association for the History of Nursing 32nd Annual Nursing & Health Care History Conference in Dublin, 15.-19.09.2015.

Studienmaterialien für das Fernstudium (seit 2015)

  • Hackmann, Mathilde; Schlömer, Gabriele (2020): Pflegewissenschaft und Pflegeforschung. 1. Auflage. Studienbrief Modul Grundlagen der Pflegewissenschaft. Hamburger Fern-Hochschule.
  • Hackmann, Mathilde: (2020): Versorgung im ambulanten Bereich/ Koordinierungsstellen. Studienbrief Modul Grundlagen der Pflege im Bachelor-Studiengang Pflege/ Pflegeleitung Ernst-Abbe-Hochschule Jena.
  • Hackmann, Mathilde; Erdmann, Anke: (2019): Inhalte der Pflegewissenschaft. 3. Auflage. Studienbrief Modul Pflegewissenschaftliche Grundlagen im Bachelor-Studiengang Pflegemanagement 1. Semester Hamburger Fern-Hochschule.
  • Neumann-Ponesch, Silvia; Hackmann, Mathilde; Erdmann, Anke (2015): Inhalte der Pflegewissenschaft. 2. Auflage. Studienbrief Modul Pflegewissenschaftliche Grundlagen im Bachelor-Studiengang Pflegemanagement 1. Semester Hamburger Fern-Hochschule.

Forschungsberichte

  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Höldke, Birgitt (2015): Abschlussbericht Expertenstandards@work. Entwicklung und Einsatz mobiler Lernarrangements in Unternehmen der Altenpflege am Beispiel der Expertenstandards – Teilvorhaben Evaluation.
  • Hackmann, Mathilde; Buske, Katharina; Möller, Johannes; Höldke, Birgitt (2014): Zwischenbericht Expertenstandards@work. Entwicklung und Einsatz mobiler Lernarrangements in Unternehmen der Altenpflege am Beispiel der Expertenstandards – Teilvorhaben Evaluation.